Sonntag, 9. September 2007

Buchhülle

Eine meiner Errungenschaften aus Birmingham ist ein "Silk Paper Inspiration Kit", bestehend aus Seidenfasern, Metallflocken, 3 Sprühfarben und Papierblüten. Das Besondere an diesem Kit ist, dass Silk Throwster's Waste und Silk Cocoon Strippings präpariert sind (gum-in) und das Herstellen von Silkpaper in kürzester Zeit möglich ist. Man legt das Material zwischen Backpapier und bügelt es heiß und ohne Dampf.

Hoch motiviert begab ich mich gleich nach meiner Heimfahrt an die Arbeit, eine Buchhülle zu erstellen. Doch beim Arbeiten bekam ich Kopfschmerzen, meine Augen brannten und mir wurde etwas übel, sodass ich die Sache erst einmal einige Zeit liegen ließ. Ich glaube, dieses Material ist nicht wirklich gesund.

Heute ist die Buchhülle dann doch fertig geworden. Auch heute brannten meine Augen wieder, als die Hülle bequiltete. Demnächst muss ich dieses Material wohl mit Gasmaske weiterverarbeiten.

Kaufen werde ich es jedenfalls nicht mehr und das nächste Silkpapier stelle ich wieder wie immer her.





Kommentare:

Blümchen hat gesagt…

Die Hülle ist wunderbar geworden!

LG Luitgard

Ulrike E. hat gesagt…

Dennoch ist die Buchhülle sehr schön geworden!

Momo hat gesagt…

Spannender Bericht - das mit den Dämpfen klingt ja besorgniserregend ..., gut, dass du das mit uns geteilt hast!

Homeleightigger hat gesagt…

Beautiful beautiful Book/Journal Cover Birgit! Thanks so much for visiting my Blog and leaving a comment. Val

Barbara hat gesagt…

sieht eigentlich wunderschön aus, aber ich glaub, heir handelt es sich um viel CHemie, schade...wäre zu schön gewesen.

Barbara B. hat gesagt…

Die Buchhülle sieht sehr schön aus. Die Pastelltöne gefallen mir. Aber nach Deinem Bericht hätte ich Angst das Material zu benutzen.

Ania Vitale hat gesagt…

Hört sich übel an, aber das Ergebniss ist wirklich entzückend :-))

Liebe Grüße, Ania