Montag, 15. Oktober 2007

Niemandsgarten

Zitatanfang... Es sah aus wie eine formlose Kartoffel, die mit dünnen schwarzen Haaren bedeckt war und auf verschieden langen, drahtartigen Beinchen aufrecht herumlief. Ebensolche Drähte bildeten Ärmchen. Mitten auf der behaarten Kartoffel befanden sich zwei dunkle Augen, aus denen beständig Tränen tröpfelten...Zitatende



Diese traurigen Männchen habe ich eben fertig gestellt. Mit Volldampf arbeite ich an meinem Niemandsgarten weiter - er soll bald fertig sein. Dies wird die Szene 9, mehr wird immer noch nicht verraten.

Kommentare:

Waltraud hat gesagt…

Deine Männchen sehen ja sehr geheimnisvoll aus, bin mal gespannt, wie sich das weiterentwickelt!

Barbara hat gesagt…

sieht ja voll mystisch aus!

Ulla hat gesagt…

wunderschön wie du dieses Zitat umgesetzt hast.
Die Kartoffelmännchen schauen mich sehr herausfordernd an als wollten sie etwas sagen.
LG
Ulla

Waltraud hat gesagt…

Hallo Birgit, zu deiner Frage mit dem Kurs: Elsbeth Nusser-Lampe aus Freiburg gibt diesen tollen Kurs.
Gruß
Waltraud

Momo hat gesagt…

Deine Kartoffelmännchen sind toll- wie gerade aus einem fantastischen Roman entsprungen! Da würde ich am liebsten die Seite umblättern, um zu sehen, was jetzt mit den Männchen passiert. :)

Lieben Gruß
Momo

Elke hat gesagt…

Aus welchem Buch stammen die Zitate?

LG Elke