Samstag, 28. Juli 2007

Festival of Quilts - Birmingham

Ich habe mich getraut und mich mit meinem Quilt "Kommunikation" zum Festival of Quilts in Birmingham angemeldet. Ich freue mich, er ist für die Ausstellung angenommen und ich darf ihn im August dort hängen sehen.

Kommunikation habe ich ihn genannt, weil Menschen sich auf vielen Ebenen begegnen, z. B. Gefühlen, Texten, Musik, Reisen und Erinnerungen. Auch die Begegnung mit neuen Materialien bedeutet Kommunikation.

Und das war beim Herstellen dieses Quilts meine persönliche Kommunikation. Ich habe zum ersten Mal einen kompletten Mixed-Media-Quilt hergestellt. Das Herstellen von Fabric Paper, das Bearbeiten von Kuninfelt mittels Embossingfön und Lötkolben und auch die Reaktion von X-Pandaprint auf meinen Embossingfön waren dabei spannende Erlebnisse auf meinem Weg.

Die Vorderseite besteht teils aus Baumwollstoff, den ich im letzten Jahr in Birmingham kaufte, teils aus Fabric Paper und die Rückseite ist komplett Fabric Paper, das vorne als mit Perlen bestickter Rand hervorschaut.

3D-Sticken - Urlaub zu Ende

Ich bin aus meinem Urlaub zurück. Geplant war ein Abtauchen in ruhiger Umgebung, um Seele, Geist und Körper wieder in Einklang zu bringen. Und ich fand tatsächlich den Ort, wo es auch wunderbar klappt. Die gemütliche Herzlichkeit im 1. Bücherhotel Deutschlands ist eine Oase für alle, die wirklich einmal abschalten wollen. 100.000 Bücher, verteilt in den Fluren, in den Zimmern, in der Bibliothek, im Wintergarten, im Keller und in einer großen Scheune laden ein zum Stöbern, Lesen, In-sich-Versinken, aber auch zur Kommunikation mit Gleichgesinnten.

Logisch, beim Abtauchen in die Bücherwelt, Wandern, Radfahren, abendlichem Klönen am Lagerfeuer und doch endlich schönem Wetter ist meine Stickerei natürlich nicht fertig geworden. Wie auch? Aber ein bisschen weiter bin ich schon. Hier mein Zwischenergebnis:


Das Weiterarbeiten macht viel Spaß, regt die Phantasie an, bringt mich auf die Suche nach neuen Stichen und ich arbeite zügig weiter. Macht süchtig?

Mittwoch, 11. Juli 2007

3D-Sticken

Am letzten Samstag machte ich einen Ausflug nach Mainz zur Anne Lange . Aus ihrem reichhaltigen Atelier-Programm suchte ich mir das 3D-Sticken nach dem Motto "Hochgetürmt und kugelrund" heraus. Ich bin begeistert und wie immer erahne ich nur die Möglichkeiten, die sich für Quilts ergeben.

In Berlin kaufte ich bei ihr schon teegefärbtes Material und so entschied ich mich für eine Arbeit in naturweiß und arbeite farbig weiter bis ins Schlammbraune. Natürlich konnte ich dann in ihrer Werkstatt noch so manches Garn erstehen, das passt. Zusammen mit meinem Fundus wird es sicherlich etwas werden.


Das Arbeitsstück nehme ich morgen mit in den Urlaub und wenn die Sonne weiterhin in Sommerpause bleibt, werde ich das Teil wohl fertig mit nach Hause bringen.