Montag, 9. Juni 2008

Zum Abschied - Niemals geht man so ganz

Zum Ende des Schuljahres ging unser Schulleiter in Pension. Unser Bildungsgang schenkte ihm einen immerwährenden Kalender, zu dem jede(r) ein Blatt gestalten sollte. Ich schablonierte den Refrain von Trude Herrs Lied "Niemals geht man so ganz" mit Pastellölkreide auf dunklem Stoff. In die kleinen Schriftrollen schrieb ich Dinge, die er uns als "Erbe" hinterließ, wie ein neues Schulgebäude, die selbstständige Schule, das Schulprogramm und die vielen modernen Medien. Sie sind lose angebracht, sodass man beim Klappen den Text lesen kann.

Keine Kommentare: