Samstag, 5. Juli 2008

Niemandsgarten

Mit der Internetgruppe "Texies" hatten wir für 2007 ein Jahresprojekt "Der Niemandsgarten" als Gemeinschaftsthema angedacht. Beim "Niemandsgarten" handelt es sich um ein Buchfragment von Michael Ende, das textil umgesetzt werden sollte. Dabei geht es um die Reise durch einen phantastischen Garten.

Ich las das Buch und es entstanden in meinem Kopf so viele Bilder, dass für mich die Umsetzung nur in Form eines Buches in Frage kam. Um die geheimnisvollen verschlungenen Pfade dieser Reise wiederzugeben, wählte ich die besondere Buchform des Mäanders. Die Seiten winden sich wie ein rechtwinkliges spiralenförmig geschwungenes Band. Beim Lesen bewegt es sich schlangenförmig.

Vorderseite aufgeklappt

Rückseite aufgeklappt


Buch aufgestellt

Dieses Buch nahm dann seinen Weg als Kapitel eines Buches "Textile Bücher" vom OZ-Verlag. Dort beschreibe ich, wie ich es herstellte.


Titelseite des Buches


In dieser Woche erschien es und seit heute Morgen halte ich es in Händen. Es ist schon etwas ein besonders Gefühl, wenn man sein Werk dort wiederfindet, zumal es das erste Mal ist, dass ich an einem Buch beteiligt bin.

1 Kommentar:

Bea hat gesagt…

Ich halte das Buch gerade in Händen und bin begeistert!
Tolle Umsetzung und wunderbare Idee, ein besonderes Buch zu schaffen. Glückwunsch!