Dienstag, 3. Mai 2011

Freiheit

Das Thema Freiheit ist ein Thema, das gerade heute aktueller denn je und auch gedanklich immer wieder präsent ist.

Angeregt durch die Einladung von Gudrun Heinz, eine Arbeit für den 4. Internationalen Wettbewerb für Kleinformate „Textile News: Freiheit · Liberté · Freedom“ zu fertigen, nahm ich mir zunächst einmal vor, ein textiles Buch zum Thema herzustellen. Geplant sind ungefähr 6 – 8 Seiten – soviele Ideen kamen mir spontan zum Thema. Drei davon habe ich schon umgesetzt.

Zwei dieser Buchseiten schickte ich im Januar nach Freiburg und – juchu, ich freue mich sehr - sie wurden für die Ausstellung angenommen. Im August werde ich sie mit den anderen Arbeiten in Birmingham wiedersehen. Dann reisen sie weiter nach Moskau und im April 2012 nach Prag und im Mai sind sie wieder in Deutschland und werden in Einbeck bei den Patchworktagen ausgestellt.

Zeigen darf ich sie natürlich frühestens im August – ich hoffe, ich vergesse es nicht.

Das ist der Spruch, der mich zu meiner dritten Buchseite brachte. Ich arbeite gerne mixed-media-Untergründe aus Pelmet mit Seidenpapier. So entstand der Himmel, in den ich die Vögel stickte. Dann schrieb ich in weißes Lutradur in vielen Sprachen das Wort Freiheit und brachte diese ebenfalls in meinem Himmel unter.



Keine Kommentare: