Dienstag, 9. Oktober 2012

Kalender



Die kulturelle Inspiration für mein September-Kalenderblatt stammt aus dem September 2008.

Hier gerieten wir bei unserer  Rundreise durch Andalusien in Sevilla in die Bienal de Flamenco. Das war ein qualitativ hochwertiger Genuss und nicht ein touristisches Unterhaltungsprogramm.

Die ganze Stadt war mit wirklich „abgefahrenen" Motiven zum Flamenco des  spanischen Fotografen Rufen Afanador großformatig in Schwarz-Weiß plakatiert. Ihn zu "googlen" lohnt sich.

Für den Hintergrund benutzte ich ein Stück handgefärbte Jute, die ich mit einer Siebdruckschablone bedruckte. Hier will ich die karge Landschaft interpretieren. Die Schuhe sind mit Acrylfarbe schabloniert, das Kalendarium und die Headline mit Acrylfarbe kalligrafiert. Das Schreiben mit Pinsel und Acrylfarbe war schwierig.  

1 Kommentar:

magdarechner hat gesagt…

Die Applizierung des Fächers finde ich sehr gelungen. Andalusien ist eines meiner Lieblingsurlaubsziele. Wir waren das erst Mal vor 15 Jahren dort und fahren alle paar Jahre wieder dorthin.
Afanador hat wirklich gute Werke.