Donnerstag, 8. Oktober 2015

Färben - Ergebnisse

Jetzt sind die Färbeergebnisse vom Montag gewaschen, gebügelt und fertig. Mir gefällt es.

Besonders stolz bin ich auf das obere Stück. Seit einigen Monaten verarbeite ich für meine Projekte die Rinde der Mutuba-Wildfeige von der Firma BarkCloth®. Am besten lässt sie sich verarbeiten, wenn sie feucht ist. Deshalb lag sie wochenlang in einem kleinen Wännchen mit Wasser. Da der Rindenstoff ziemlich ausblutete, hatte ich Bedenken, ob es mir gelingt, auch ein Stück Stoff damit zu färben. Jedenfalls probierte ich es aus und legte ein Stück Baumwollstoff dazu. Dann ließ ich den Stoff in einer Soda-Salz-Lösung über Nacht liegen und wusch es mit den anderen Stoffproben bei 60 oC. Das Ergebnis liegt hier. Tolle Struktur!

Die farbigen Stoffproben sind gefärbt mit

Schwarz/Magenta - Magenta/Fuchsia – Sonnengelb/Fuchsia – Zitronengelb/Magenta – Schwarz/Türkis – Zusammenschütten der Reste Schwarz/Magenta/Sonnengelb/Nachtblau/Türkis – heraus kam dabei ein sattes Brombeer.

In 14 Tagen geht’s weiter mit dem Färben. Dann muss ich mal überlegen, was ich mit all den kleinen Stückchen zaubere.

Keine Kommentare: